Montag, 9. Juni 2014

Ein neuer Lebensabschnitt

Ja, Ihr lest recht, mich gibt`s noch. Heute ist mein 65. Geburtstag und das ist Anlaß für mich, mein Leben umzukrempeln und neu zu gestalten. In den letzten 2 Jahren war ich nur für andere da und heute habe ich dafür den Dank bekommen, nämlich nichts. Es ist nicht so, daß ich auf Geschenke aus bin, aber zum Geburtstag gratulieren hätte man können (morgen ist es für mich zu spät, denn da bin ich ein bisschen eigensinnig).
Aus diesem Grund habe ich beschlossen, ab sofort werde ich mein Leben leben. Ich werde nun nur noch für mich dasein und alle anderen können mich am Ende meiner Wirbelsäule wie eine Briefmarke behandeln.
Ich habe mir vorgenommen, wieder zu öfter zu bloggen und zu kommentieren, denn ab und zu habe ich mir manchmal Zeit genommen und bei Euren Blogs reingeschaut und Eure Werke bewundert.
Damit der 1. Post nicht ganz so leer aussieht, möchte ich Euch noch ein Foto zeigen.
Also, hoffentlich bis bald
Eure Siggi

So stelle ich mir ein schönes Leben vor.

Kommentare:

Chris T hat gesagt…

Liebe Siggi,
das tut mir leid das nicht an Dich gedacht wurde, ich kann Deine Enttäuchung sehr gut verstehen...leider kann ich Dir die nicht nehmen,aber schicke Dir liebe Knuddelgrüße wenn auch nachträglich, ich kenn Dich ja nicht, aber ich hoffe Du hast Dir trotzdem einen schönen Tag gemacht.
Ich habe die Tage einen guten Spruch gelesen der fiel mir bei Dir gleich ein:
Irgendwann merkst Du:Du mußt aufhören, Ozeane für Menschen zu überqueren,die für Dich nicht mal über eine Pfütze springen würden.

Du Liebe nimm es Dir nicht so zu Herzen, manche Menschen vergessen Geburtstage ja nicht weil der Mensch einen nicht wichtig ist, sondern weil sie einfach vergesslich sind,oder der Alltag sie voll im Griff hat.Nimm es nicht persönlich.
Alles Liebe Christa

Creabea hat gesagt…

Wow, wie gut ich Dich verstehen kann. Auch mein Geburtstag ging ohne Geschenke und feiern vorbei. Und was war ich traurig. Denn Geburtstag hat man ein Mal im Jahr es ist ein Tag den man für sich haben sollte, an dem man auch ein bisschen geehrt werden sollte. Aber da kam auch nichts, gar nichts. Und deshalb habe ich mir vorgenommen einfach auch mal NEIN zu sagen. Und das habe ich auch schon geschafft und meine Familie damit verblüfft. Zudem kann ich sehr nachtragend sein und vergesse nicht so schnell eine solche Verletzung. Dir liebe Siggi wünsche ich, dass Du das neue Leben geniessen kannst.
Herzlichst
Bea