Freitag, 20. März 2009

Frühlingsgedicht



Frühlingsbotschaft

Kuckuck, Kuckuck ruft aus dem Wald:
Lasset uns singen,Tanzen und springen!
Frühling, Frühling wird es nun bald.

Kuckuck, Kuckuck lässt nicht sein Schrei'n:
Kommt in die Felder,Wiesen und Wälder!
Frühling, Frühling, stelle dich ein!

Kuckuck, Kuckuck, trefflicher Held!
Was du gesungen,Ist dir gelungen:
Winter, Winter räumet das Feld.



August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
(1798 - 1874)

Liebe Grüsse,

Siggi

Kommentare:

CRAZYCHRISTINE hat gesagt…

Hallo liebe Siggi,
das ist aber ein wunderschönes Frühlingsgedicht.

Spuck drei mal in die Geldbörse...wenn du den Kuckuck rufen hörst...dann gibt es viel Geld
" Zwinker "
Ich wünsche dir ein schönes WOchenende.
Tolles Outfit hast du dir da angelegt.Soooo frühlingshaft.

Liebe Grüsse
Christine

Stichelbiene Elsa, alias Bien hat gesagt…

Hallo Siggi,

freue mich auch über das Frühlingsgedicht,
und den Tip von Christine nehm ich gerne mit ;-)))

liebe Grüße
Bien :-))

mhmmmm ... stellt mal deine Uhr mit ;-))))

Rena hat gesagt…

Liebe Siggi,
danke für das schöne Frühlingsgedicht , das Bildchen dazu ist allerliebst

Ein wunderschönes , frühlingshaftes Wochenende
wünscht dir
Nating